Nach über 40 Jahren im Dienst am SFZ Regen wurde die Reinigungsfachkraft Christine Achatz-Dietl zum ersten Juni in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Bei einer Zusammenkunft im kleinen Kreise gemäß den aktuell gültigen Corona-Hygienevorschriften verabschiedete sich die Schulfamilie gebührend von ihrer „kostbaren Reinigungsperle“, die jahrzehntelang nicht nur für Sauberkeit im Schulhaus sorgte, sondern auch allseits beliebt und bekannt ist. Schulleiterin Linda Langer fand viele lobende Worte und auch Sylvia Zaglauer bedankte sich als 1. Vorsitzende im Namen des Elternbeirates ganz herzlich bei Christine Achatz-Dietl. Zum Abschied gaben die Gratulanten der Ruheständlerin in spe nicht nur viele gute Wünsche mit auf den Weg, sondern auch einen großen Bollerwagen voller Geschenke, die die einzelnen Klassen mit ihren Lehrkräften zuvor mit viel Herzblut gebastelt hatten. Achatz-Dietl zeigte sich sehr ergriffen und betonte, wie schwer ihr der Abschied von „ihrer“ Schule falle: „Nach so vielen Jahren hier werde ich meine Arbeit, aber auch den Kontakt mit Kindern und Lehrern wirklich sehr vermissen.“ Doch bei allem Abschiedsschmerz freue sie sich auch auf die neugewonnene Freizeit, die sie gemeinsam mit ihrem Mann, ihren beiden Katzen sowie bei langen Spaziergängen mit Hund Lucky genießen werde.

Verabschiedung Achatz Dietl

Neueste Beiträge

  • Coronavirus hält Erstklässler nicht auf

    Schulanfänger der Schule am Weinberg

    Weiterlesen
  • „Man sieht nur mit dem Herzen gut.“ - Abschlussfeier der neunten Klasse der Schule am Weinberg

    „Man sieht nur mit dem

    Weiterlesen
  • Die Kinder der schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) Zwiesel gehen auf Wanderschaft

    Das Wetter machte es den

    Weiterlesen
  • 1

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden