Schulleben 2020/2021

Mit Leib und Seele wieder da!

Schule am Weinberg startet mit "Herz" in den Präsenzunterricht.

„Herzlich willkommen! – „Schön, dass du da bist!“ so wurden die Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums - Schule am Weinberg in besonderer Weise in ihren Klassenzimmern begrüßt. Die Religionslehrerin und Schulbeauftragte Carola Schneid hatte individuell für jede der 6 zurückkehrenden Klassen ein Willkommensritual gestaltet. Der Jahresleitgedanke der Fachschaft Religion: „Gott schaut auf das Herz.“ – im interreligiösen Kontext „Man sieht nur mit dem Herzen gut!“ wurde in der Ausgestaltung aufgenommen. Ein für diesen Anlass konzipierter Text, der die Freude des Zurückkommens, die Ängste und Sorgen ebenso ins Gebet nahm, wie die Bitte um ein rücksichtsvolles, gelingendes Miteinander unter Gottes Schutz, begleitete die Klassengemeinschaften bei ihrem Ankommen. Nachdem bekanntlich Leib und Seele zusammengehören gab es für alle zudem auch Nervennahrung in Form eines Schokoriegels. So bestärkt startete die Schulgemeinschaft in den sehnlichst erwarteten 1. Schultag nach dem Lockdown.

  

  • Weinberg_1
  • Weinberg_2
 

Einfach mal die Sau rauslassen!

Förderschule zu Besuch auf dem Biohof Scherm.

Am Freitag tauschte die Klasse 4/5 G des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Regen das Klassenzimmer gegen den Schweinestall. Im Rahmen des Programms „Erlebnis Bauernhof“ vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten besuchte die Klasse den Biohof der Landwirte Ludwig und Max Scherm in Höllmannsried, um den Weg „vom Ferkel zum Schnitzel“ nachvollziehen zu können.

Weiterlesen: Einfach mal die Sau rauslassen!

Man ist nie zu jung dafür, einen Unterschied zu machen.

Was hat unser Essen mit dem globalen Klima zu tun? Kann der Einzelne einen Unterschied machen? Fragen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4/5 G der Schule am Weinberg auseinandergesetzt haben. Statt Mathe, Deutsch und Englisch standen einen halben Schultag Nachhaltigkeit sowie der Einfluss der Ernährung auf das globale Klima auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit Jan Turner wurde ein Projekt der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. (DUA) und atmosfair durchgeführt.

Weiterlesen: Man ist nie zu jung dafür, einen Unterschied zu machen.

Schule am Weinberg lässt die Glocken läuten

Still war es die vergangenen Tage im Landkreis geworden. Wegen der Corona-Pandemie musste dieses Jahr das traditionelle „Wolfauslassen“ leider vielerorts ausfallen. Nicht so an der Schule am Weinberg. Eine kleine Gruppe von Schülern ließ die Glocken läuten, um den Wolf zu vertreiben.

Die SMV organisierte zusammen mit ihren Lehrkräften ein „Corona-Wolfauslassen“ unter Einhaltung aller Hygieneregeln.

Vor der Pause versammelte sich die Schulgemeinschaft in 3 Gruppen im Schulhof um den „Hirten“ und den „Wolf“ (4 Schüler mit Glocken) und lauschten gespannt dem Hirtenspruch des Oberhirten. Viele große und kleine Zuhörer freute es sehr, dass in diesem besonderen Schuljahr das Wolfauslassen durchgeführt werden konnte. Und auch die Nachbarn und Anwohner dürften wohl große Augen gemacht haben, als das Glockengeläut im Schulhof einsetzte.

Schulleiterin Linda Langer bedankte sich bei den Wolfauslassern und war sehr zufrieden, dass an der Schule am Weinberg dieser alte Volksbrauch auch heuer nicht in Vergessenheit geriet.

Selbstverständlich erhielten die Hirten einen angemessenen „Hirtenlohn“.

Wolfauslassen

Förderpenny

Liebe Freunde des Fördervereins der Schule am Weinberg,

vielen Dank, dass Sie uns zu einem Gewinner des Förderpenny gemacht haben! Auch in diesem Jahr unterstützt PENNY mit dem „Förderpenny “ gemeinnützige Organisationen aus ganz Deutschland, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen helfen. Und wir sind eine davon!

Weiterlesen: Förderpenny

Neueste Beiträge

  • Mit Leib und Seele wieder da!

    Schule am Weinberg startet mit

    Weiterlesen
  • „Spielen macht Schule“: Schule am Weinberg gewinnt Spieleausstattung

    Innovatives und fundiertes Konzept des

    Weiterlesen
  • Einfach mal die Sau rauslassen!

    Förderschule zu Besuch auf dem

    Weiterlesen
  • 1

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden