Am 16.11.2018 nahm die Schule am Weinberg am von der Stiftung Lesen organisierten „Bundesweiten Vorlesetag“ teil.

Die Lehrer der ersten Stunde wählten ein für ihre SchülerInnen interessantes Buch aus und lasen daraus vor. Manchen gefiel das so gut, dass sie gar nicht mehr aufhören wollten mit dem Zuhören und so mancher Lehrer ging an diesem Tag mit heiserer Stimme von der Schule nach Hause. Bei der Aktion ging es rein um die Lesemotivation, so dass es sich die SchülerInnen bequem machen und die Vorlesezeit einfach genießen durften, ohne dabei eine Leistung erbringen zu müssen. „Vorlesen hat einen positiven Effekt auf die individuelle Entwicklung von Kindern. Außerdem fördert regelmäßiges Vorlesen ihr soziales Empfinden und Verhalten“, so die Stiftung Lesen. Der Vorlesetag zeigte erneut, wie gerne Kinder spannende Geschichten hören und brachte das Vorlesen wieder vermehrt in das Bewusstsein der Lehrer.

  

  • 4bbba46d-eec2-42a3-8e07-1579fa4a68c9
  • 98b4da62-d69b-46de-8331-c6a86e8a5dcb
  • a95a8323-9c55-4006-9bc9-3342b2d405f3
 

Neueste Beiträge

  • Fleißige Helfer im Bayerwald-Xperium

    Am Erfolg des letztjährigen Adventsmarktes

    Weiterlesen
  • Meister an der Schule am Weinberg

    In zwei Wochen im Januar

    Weiterlesen
  • Betriebsbesichtigungen der 9. Klasse

    Im Rahmen der Berufsorientierung besichtigen

    Weiterlesen
  • 1

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden